Step 7 professional v12.0 pdf

Die Herzogenauracher Firma VIPA bietet speicherprogrammierbare Steuerungen aus der SPEED 7 Serie an, die sich auch mit STEP 7 programmieren lassen. Zuerst wurde die S7-200 durch die S7-1200 innoviert, diese neue STEP 7 Version funktioniert jedoch zuerst nur für diese neue Steuerung. Neben Siemens gibt es auch eine Reihe von Anbietern, die nach eigenen Aussagen zum STEP 7-Standard kompatible Steuerungen oder auch einfachere Programmiersoftware anbieten.

Weiterhin gibt es viele Anbieter, die Tools oder Funktionsbausteine entwickeln, die dem Programmierer zeitraubende Arbeiten oder Fehleranalysen abnehmen. STEP ist hier ein Akronym und steht für STeuerungen Einfach Programmieren. Weiterhin unterstützte diese Version nur noch Windows 2000 und Windows XP, daher wurde die Vorgängerversion noch lange parallel geliefert, um alte Betriebssysteme noch bedienen zu können. Mit STEP 7 programmierte Simatic-Controller greifen auf die gleiche Datenbasis zu wie Simatic-Bedien- und Beobachtungsgeräte. Dreh- und Angelpunkt aller Operationen ist hier ein Akkumulator, der mit jeglichen Datentypen arbeiten kann.

Allen Darstellungsformen ist gemeinsam, dass Programmteile in sogenannten Funktionen (ohne Zustandsspeicherung) und Funktionsbausteinen (mit Zustandsspeicherung) erstellt werden. Diese Art der strukturierten Programmierung erhöht die Anschaulichkeit und vereinfacht z. B. Programmänderungen. Mit dieser Version wurde auch die Simatic S7-1500 eingeführt. Beispielsweise bietet Saia-Burgess Electronics mit der Saia PCD Serie xx7 eine nach eigenen Aussagen STEP 7-kompatible Steuerungsfamilie an.

Version Lieferfreigabe Abkündigung 1.0 1995 1. Februar 1997 Angefangen mit der Version 1.0 startete 1995 die Versionsgeschichte von STEP 7. Sie wurde auf acht Installationsdisketten und einer Autorisierungsdiskette ausgeliefert. Aus dieser von Siemens als Totally Integrated Automation bezeichneten Durchgängigkeit ergeben sich Vorteile für die Nutzer von Simatic-Geräten für unterschiedliche Aufgaben. Die wiederverwendbaren Bausteine reduzieren auch den Aufwand für Folgeprojekte. Zusammen mit SCL gehört sie zu den textbasierten Programmiersprachen.

Als weitere Optionen sind Engineeringtools zur Diagnose und Simulation sowie zur Parametrierung einfacher oder komplexer Regelkreise verfügbar.

step 7 professional v12.0 pdf


Название файла: RK03_TIAnD_licenceV13 PDF.pdf
Размер файла: 439 KB
Количество загрузок: 1419
Количество просмотров: 539
Скачать: RK03_TIAnD_licenceV13 PDF.pdf

Похожие записи: